MOIN MOIN und Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des FC Roland

NEWS


HEIMSPIEL

FC ROLAND - ESC Geestemünde II

 

Sonntag, den 20.08. um 15 Uhr

          auf der BSA SÜD


Auftaktsieg

Geglückter Saisonauftakt

Roland gewinnt beim TSV Hasenbüren mit 2:0.
Dabei erwischte der Club einen Traumstart in die neue Saison. Es waren nicht viel mehr als 60 Sekunden vergangen, da traf unser Torschütze vom Dienst Sadra Farokhnia zur Führung für die Roländer. Dieses Ergebnis hatte dann lange Zeit Bestand. Es boten sich im ersten Durchgang nicht sehr viele Gelegenheiten  für die Rot-Weißen den Spielstand zu erhöhen. Einzig nach einem präzisen Freistoß von Kambo Dadras kam Torgefahr auf. Der Ball fand in Sadra Farokhnia zwar einen Abnehmer, doch dieser konnte, mit dem Rücken zum Tor stehend, die Chance nicht verwerten und verzog knapp über das Gehäuse der Hasenbürener. Im zweiten Abschnitt hatte Farokhnia eine weitere Möglichkeit für klare Verhältnisse zu sorgen, doch sein Lupfer, freistehend vor dem Torwart des TSV, konnte diesen nicht überwinden. Ali Bile traf zudem mit einem satten Schuss nur das Gebälk. Es war aber keineswegs so, als hätten die Hausherren keine Möglichkeiten auszugleichen. Im Tor der Roländer gelang es Mouhamed Kabore mit guten Reaktionen und einem guten Stellungsspiel nahezu jede brenzlige Situation für das Tor der Roländer zu entschärfen. Zudem schien der Roland das entscheidende Quentchen Glück an diesem Tage auf seiner Seite zu haben. Dem Tor der Roländer kamen die Hasenbürener nämlich das ein oder andere Mal gefährlich nahe. So auch direkt vor der Entstehung des 2:0. Den Roländern gelang es noch den Ball kurz vor der eigenen Torlinie zu klären und es ergab sich daraufhin  eine Kontersituation. Neuzugang Ahmad Amiri, der über die linke Außenbahn kam, besorgte dann mit seinem Treffer die Vorentscheidung.

Frische Farben

FC ROLAND STELLT SEINE NEUE SPIELKLEIDUNG VOR

Frank Jache im rot-weiß gestreiften Heimtrikot und Sadra Farokhnia im Auswärtstrikot

 

Pünktlich zur neuen Saison präsentieren die Roländer die Trikots der Saison 2017/18 mit dem neuen Brustsponsor "HANSE TATTOO"

 

 

Trikotsponsor des FC Roland ist ab sofort das Tattoostudio "HANSE TATTOO"

 

HANSE TATTOO in der Kornstraße 283 in 28201 Bremen, Telefon: 0179 3486823 

 

Das neue Hometrikot ist ab sofort im Roland-Fanshop für günstige 29,99 € erhältlich.


Der FC Roland Bremen 2011 e.V. stellt ab der nächsten Saison 2017/2018 eine Ü32

So jetzt wird es Ernst, wir suchen Talente ab 32 Jahre für unsere neue Ü32 !!!

 

Kurz die Eckdaten:
* bisher sind 15 Spieler bei uns angemeldet .
* Spielberechtigung: ab 32 Jahre oder älter.
* Spielzeit: 2 x 35 min Großfeld
* Regelspieltag : Sonntag
* Spieler können im Männerbereich aktiv sein, keine Sperrfrist für den Alten Herren-Bereich.
Wer Interesse hat, unsere Mannschaft zu Verstärken der sollte sich direkt beim

 

Trainer Dirk Lengelke
unter der 0177 2746963 oder E-Mail: lengelke1302@hotmail.de
melden.


Einen besonders herzlichen Dank
richten wir an unseren Sponsor

„Hallo Shisha“

für die neuen Trainingsanzüge der 1. Herren

 

 

 

 

 

 

Nordstraße 313 / Hemelinger Bahnhof str.41  Bremen


Der noch recht junge FC Roland war im Rahmen des „Vereinsdialogs“ jüngstes Ziel von BFV-Präsident Björn Fecker. In gemütlicher Atmosphäre nutzten Verein und Verband die rund 90 Minuten zu einem intensiven Austausch.

Das bestimmende Thema war die Integration von Flüchtlingen, die gerade für so kleine Vereine, wie den FC Roland, keine leichte Aufgabe im Vereinsalltag darstellt. Doch auch über weitere Themen wurde sich ausgiebig ausgetauscht. So standen auch das Passwesen und die neue Fair Play-Geste des Monats auf der Agenda. Wie immer informierte der Verband auch über das umfangreiche Qualifizierungsangebot des Verbandes.

BFV-Präsident Björn Fecker (m.) hatte neben vielen Informationen auch ein Ballgeschenk für den FC Roland im Gepäck. (Foto: Gero Groenhoff)

 

„Der FC Roland gehört zu unseren jüngsten Vereinen und hat sich in kurzer Zeit im BFV etabliert. Gerade der Themenschwerpunkt Flüchtlinge zeigt, dass sich auch ein kleiner Verein dieser Herausforderung stellt und engagiert Integration für junge Erwachsene betreibt“, sagte Björn Fecker nach dem Vereinsdialog.

Der Vereinsdialog ist Teil der Zukunftsstrategie Amateurfußball. Welche Probleme hat der Club? Was läuft gut? Was läuft schlecht? Wie steht es um die Finanzen? Was macht das Ehrenamt? Und vor allem: Wie kann der Verband helfen? Dies alles sind beispielhafte Fragen des Vereinsdialoges, der wie jedes gute Fußballspiel für rund 90 Minuten angesetzt ist. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends. Im Rahmen des Vereinsdialog wird jeder der rund 80 Vereine des BFV durch den BFV-Präsidenten besucht.

[oba]

 



WIR DANKEN FOLGENDEN SPONSOREN, PARTNERN UND UNTERSTÜTZERN